Schweizerinnen und Schweizer haben ein ganze Reihe von Möglichkeiten, wie sie die Politik im Land aktiv mitgestalten können. Dazu müssen sie mindestens 18 Jahre alt sein und das Schweizer Staatsbürgerrecht besitzen.

Die wichtigsten Bürgerrechte sind:

  • Das Stimm- und Wahlrecht: Mehrmals pro Jahr entscheiden die Stimmberechtigten bei Volksabstimmungen auf lokaler, kantonaler und Bundesebene.
  • Das Initiativ- und Referendumsrecht: Bürgerinnen und Bürger können mit einer Initiative Änderungen in der Bundesverfassung verlangen. Mit einem Referendum können sie fordern, dass parlamentarische Beschlüsse dem Volk zur definitiven Abstimmung vorgelegt werden. Die Initiative sowie das Referendum müssen einige Voraussetzung, beispielsweise eine gewisse Anzahl an Unterschriften, erfüllen, damit sie überhaupt Gültigkeit erlangen können.
  • Das Petitionsrecht: Dieses Recht erlaubt es allen (auch Migrantinnen und Migranten) Anregungen, Bitten oder Beschwerden in schriftlicher Form an die Behörden zu richten.

Scroll to Top