Die Zeugnisnoten gehen von 1 bis 6. Die Noten bedeuten:

1 = sehr schwach
2 = schwach
3 = ungenügend
4 = genügend
5 = gut
6 = sehr gut

Von der 1. bis 3. Klasse stehen im Zeugnis statt Noten Worte, zum Beispiel sehr gut, gut, genügend oder ungenügend. Ab der 4. Klasse wird mit Noten von 1-6 beurteilt.
Das Schulzeugnis gibt Auskunft über die Erreichung der Lernziele. Die Eltern müssen das Zeugnis unterschreiben und das Kind muss es wieder in die Schule zurückbringen.

Scroll to Top