Das Rentenalter beginnt in der Schweiz für Frauen mit 64, für Männer mit 65 Jahren. Dank den Hinterlassenenrenten hilft die AHV auch mit, dass Ehepartner und Kinder nach dem Tod des Versorgers oder der Versorgerin nicht in finanzielle Not geraten.

Die Versicherung ist ab dem 18. Lebensjahr für alle in der Schweiz wohnhaften, erwerbstätigen Personen obligatorisch. Finanziert wird die AHV aus den vom Lohn abgezogenen Beiträgen der Arbeitnehmenden, den Beiträgen der Arbeitgebenden, vom Bund und den Kantonen.

Wer kurz vor der Pensionierung steht, sollte sich drei bis vier Monate vor dem Erreichen des Rentenalters bei der zuständigen Ausgleichskasse anmelden. Bei Fragen helfen die Gemeindezweigstellen der Ausgleichskassen weiter.  

Die Webseite www.ch.ch gibt zu vielen Fragen der AHV Auskunft.

Auch die Ausgleichskasse des Kantons Obwalden hilft bei Fragen weiter. Sie befindet sich an der Brünigstrasse 144 in 6060 Sarnen.

Tel:            041 666 27 50
Fax:           041 666 27 51
E-Mail:       info(at)akow.ch
Website:    www.akow.ch

Scroll to Top