07. Ist die Teilnahme an Klassenlagern und Schulreisen obligatorisch?

Die Schweiz liegt im Herzen Westeuropas. Man nennt sie manchmal auch eine Insel. Gemeint ist damit eine Insel inmitten der Europäischen Union (EU). Denn sie selbst ist kein EU-Mitglied (Mitglied der Europäischen Union), aber ihre Nachbarn sind es: Deutschland, Frankreich, Italien, Österreich und das Fürstentum Liechtenstein. Die Währung in der Schweiz ist daher nicht wie …

07. Ist die Teilnahme an Klassenlagern und Schulreisen obligatorisch? Weiterlesen »

05. Mein Kind kommt in die Sekundarstufe. Wie funktioniert das?

Die Lehrerin oder der Lehrer empfiehlt Ihrem Kind nach der 6. Primarstufe den Schultypus, der am besten zu ihm passt. Dabei wird sowohl auf seine Noten, wie auch auf seine Selbst- und Sozialkompetenz geachtet. Wenn Sie mit dem Vorschlag nicht einverstanden sind, können Sie das der Lehrperson mitteilen. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

04. Welche Noten gibt es in der Schule?

Im Kanton Obwalden wird lernziel- und förderorientiert beurteilt. Die Beurteilung erfolgt ganzheitlich und umfasst auf jeder Stufe die folgenden drei Kompetenzbereiche: a. Sachkompetenz: Leistungen in den einzelnen Fächernb. Selbstkompetenz: Arbeits- und Lernverhaltenc. Sozialkompetenz: Sozialverhalten Das Schulzeugnis gibt Auskunft über die Erreichung der Lernziele. Ab der 4. Klasse wird die Sachkompetenz im Schulzeugnis mit Noten beurteilt. …

04. Welche Noten gibt es in der Schule? Weiterlesen »

03. Funktioniert der Kindergarten schon wie die Schule?

Der Kindergarten ist eine Vorstufe zur Schule. Wenn Kinder spielen, lernen sie gleichzeitig. Im Spiel können sich viele Kinder über eine längere Zeit in eine Aufgabe oder eine Rolle vertiefen, eine hohe Konzentration aufrechterhalten und Neues erleben. Darum wird im Kindergarten viel gemalt, gesungen, gespielt und getanzt. Die Kinder im Kindergarten spielen alleine oder mit anderen Kindern, …

03. Funktioniert der Kindergarten schon wie die Schule? Weiterlesen »

02. Wie melde ich mein Kind für den Kindergarten oder die Schule an?

Bei der Anmeldung auf der Gemeinde wird auch Ihr Kind auf dem Einwohneramt registriert. Sie erhalten von der Schulverwaltung Ihrer Wohngemeinde rechtzeitig einen Brief, dass Sie Ihre Tochter oder Ihren Sohn anmelden müssen. Die Gemeinde informiert Sie darüber, welchen Kindergarten oder welche Schule Ihr Kind besuchen wird.

01. Wie ist die Schule in der Schweiz aufgebaut?

Die Kinder in der Schweiz besuchen vor der Primarschule den Kindergarten. In vielen Obwaldner Gemeinden können bereits Vierjährige das erste freiwillige Kindergartenjahr besuchen. Das zweite Kindergartenjahr ist obligatorisch. Nach dem Kindergarten folgt die Primarschule, danach die Sekundarstufe I. Der Besuch ist obligatorisch für alle Kinder und dauert insgesamt neun Jahre. Im Kanton Obwalden dauert die Primarschule sechs Jahre und die …

01. Wie ist die Schule in der Schweiz aufgebaut? Weiterlesen »

Scroll to Top